ARTHROSE-WISSENSCHAFT

WAS IST
HYALURONSÄURE?

Hyaluronsäure (HA) ist ein Polysaccharid, das im Körper nahezu allgegenwärtig ist, und ist ein Molekül, das in der Synovialflüssigkeit (SF) zu finden ist.

Es wird von den Synovialzellen und Chondrozyten produziert und spielt eine entscheidende Rolle beim Schutz des Gelenkknorpels, indem es die Viskosität der Synovialflüssigkeit aufrechterhält. In normalen Gelenken hängen die viskoelastischen Eigenschaften der Synovialflüssigkeit von der Hyaluronsäure ab. Dieses Molekül ist in wässriger Lösung hydrophil und viskos. Es hat aufgrund seines hohen Molekulargewichts und seiner hohen Konzentration spezifische rheologische Eigenschaften (siehe Abschnitt „Knorpel“), die es zum idealen Schmiermittel und zu einem wirksamen Stoßdämpfer machen.

WAS IST SORBITOL?

Sorbitol ist ein Zuckeralkohol, der in Früchten und Pflanzen vorkommt.

Bei Arthrose wird Hyaluronsäure (HA) (siehe Abschnitt „Hyaluronsäure“) durch freie Radikale in einem Prozess abgebaut, der als oxidativer Stress bezeichnet wird. Dies reduziert die Viskoelastizität der Synovialflüssigkeit (SF) (siehe Abschnitt „Hyaluronsäure“), die einer der Faktoren ist, die zu einer eingeschränkten Mobilität führen. 4 Sorbitol ist ein Zuckeralkohol, der in Früchten und Pflanzen vorkommt. Er wird in vielen Produkten verwendet, z.B. in Lebensmitteln, kosmetischen Cremes, Zahnpasta und Medikamenten. Sorbitol wirkt als Fänger freier Radikale.

Was muss ich noch wissen?

Synovialflüssigkeit ist eine nicht-newtonsche Flüssigkeit mit einzigartigen rheologischen Eigenschaften, die sowohl als natürliches Schmiermittel (viskos) als auch als Stoßdämpfer (elastisch) an den Synovialgelenken wirkt. 1

RHEOLOGIE DER SYNOVIALFLÜSSIGKEIT

Rheologie ist die Lehre davon, wie sich eine Substanz nach der Anwendung einer Kraft verformt und fließt. Synovialflüssigkeit (SF) ist eine nicht-newtonsche Flüssigkeit mit einzigartigen rheologischen Eigenschaften: 1

– Viskosität: Die primäre Funktion der Synovialflüssigkeit besteht darin, als natürliches Schmiermittel zu wirken und die Reibung zwischen den Gelenkknorpeln der Synovialgelenke während der Bewegung zu verringern
– Elastizität: Synovialflüssigkeit wirkt auch als Stoßdämpfer und schützt das Gelenkgewebe vor Schäden

ENTZÜNDUG

Arthrose ist eine Erkrankung, die das gesamte Gelenk betrifft.

Sie betrifft sämtliches Gelenkgewebe, das auf zellulärer Ebene kommuniziert, indem es Entzündungsmediatoren freisetzt und auf diese reagiert. 15 Bei der Arthrose entzündet sich das Gelenkgewebe, die so genannte Synovialis.

KNORPELGEWEBE

​​Knorpel besteht aus einzigartigen Zellen, die als Chondrozyten bezeichnet werden.

Der Gelenkknorpel ist ein starkes und flexibles Fasergewebe, das die Enden der langen Knochen an den Gelenken bedeckt und schützt. Die Knorpeldicke variiert von Gelenk zu Gelenk. Zum Beispiel kann der Knorpel im Handgelenk weniger als 1 mm dick sein. Im Knie kann er bis zu 6 mm dick sein. 17

BEHANDLUNG UND SCHMERZTHERAPIE

Die Behandlungsziele bei Arthrose sind die Verringerung der Schmerzen und die Verbesserung der Gelenkfunktion.

Nach den Richtlinien internationaler Gesellschaften wie der OARSI (Osteoarthritis Research Society International) kombiniert der ideale Ansatz zur Erreichung dieser Ziele nicht-pharmakologische und pharmakologische Interventionen. 20,21

Folgen Sie uns

Abonnieren Sie jetzt

unsere MedNews !

Follow us

Need information about Synolis VA?

Suscribe to our Mednews now!

By clicking Create an Account or registering, you agree to the Terms of Use and Privacy Policy. *

mednews

What I need to remember?

If you are experiencing symptoms such as joint pain, stiffness and swelling,
talk to your doctor about whether you have osteoarthritis.

OTHER TREATMENT OPTIONS

Your doctor will talk to you about finding a plan that suits your needs. Doctors usually treat osteoarthritis with a combination of therapies:18

  • Lifestyle modifications
  • Exercise
  • Weight Management
  • Orthotic devices
  • Medications
  • Topical (placed directly on the skin)
  • Oral (by mouth)
  • Injections (shots)
  • Dietary supplements
  • Surgery

What I need to remember?

The use of intra-articular hyaluronic acid therapy to treat osteoarthritis is growing worldwide,
due to important results obtained from several clinical trials, which reported intra-articular hyaluronic acid-related improvements in functional activity and pain management 19,20

True of false?

You can’t or shouldn’t exercise once you’ve got osteoarthritis.

Choose an answer

The Truth: You should be physically active when you have arthritis. Not only will appropriate activities decrease your osteoarthritis pain, they can improve range of motion, function, and reduce disability.

Did you know ?

What is the percentage of people affected by osteoarthritis over 65 years old?

Choose an answer

Did you know ?

What is the percentage of people affected by osteoarthritis over 65 years old?

Choose an answer